Skip to main content

Die besten Staubsauger 2019 powered by Staubsauger Vergleich bei Vergleichs.com

Tischstaubsauger Test & Vergleich 2019

Schmutz sammelt sich an jeder Ecke an. Vor allem Dinge wie Krümel, Asche und kleinere Flächen können problemlos mit einem guten Tischstaubsauger entfernt werden. Doch nicht nur im Inneren des Hauses leistet der leise Tischsauger wertvolle Dienste, sondern auch im Außenbereich. Ein gutes Beispiel ist das Auto. Reste von Essen oder anderer Schmutz können problemlos bereinigt werden. Nicht umsonst wird er auch als Autosauger bezeichnet. Er ist ein praktischer Helfer für die kleinen Situationen. Was genau der Sauger kann, worauf es beim Kauf zu achten gilt, welches Zubehör zum Saugen benötigt wird und wie er funktioniert, wird im folgenden Artikel erklärt. 

Tischstaubsauger

Was ist ein Tischstaubsauger ?

Bei einem Tischsauger oder auch Handstaubsauger handelt es sich um ein Gerät, welches nicht mehr aus dem Haushalt wegzudenken ist. Es ist ein Gerät, mit dem sich Schmutz und Staub problemlos entfernen lassen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Akku Staubsauger. Eines seiner Merkmale ist die handliche Größe. Dadurch kann er selbst für kleine Flächen und schwer zu erreichbare Stellen eingesetzt werden. 

Der Staub wird in einem Beutel aufgefangen, welcher sich mit einem einfachen Knopfdruck entleeren lässt. Zum Teil gibt es sie als Nass- und Trockenvariante zu kaufen. Das Fassungsvermögen beträgt zwischen 0,3 und 0,6 Liter bei einer Betriebsdauer von zwischen 6 und 30 Minuten. Außerdem lässt er sich für die verschiedensten Orte einsetzen, die später nochmals erwähnt werden. Im Grunde genommen handelt es sich um eine handliche und batteriebetriebene Alternative zum klassischen Staubsauger. Sie ermöglichen einfaches Saugen ohne Kabel und sind dabei äußerst flexibel. 

Welche Orte können damit gereinigt werden ?

Aufgrund seiner Bauweise und flexiblen Nutzung kann der Tischsauger für unterschiedliche Bereiche eingesetzt werden. Aufgrund seines kleinen Akkus eignet er sich aber mehr für kleine Flächen. Für welche Zwecke er genutzt werden kann, wird im Folgenden erwähnt. 

  • Innenräume von Autos
  • Tische
  • Bücherregale
  • Computer
  • Schubladen
  • Treppenstufen 

Für den normalen Hausgebrauch kann ohne Probleme eingesetzt werden. Längere Reinigungsarbeiten können damit nicht durchgeführt werden. Das liegt unter anderem am kleinen Beutel und dem Motor. Ansonsten würde der Tischstaubsauger seine Flexibilität verlieren. Die leichte Bauweise und die Bedienung ermöglichen eine vielseitige Nutzung. Im Schnitt kommen die Modelle zwischen 1,5 bis maximal 3 Kilogramm Gewicht. Die Betriebszeit beträgt je nach Produkt und Stufe 10 bis 30 Minuten. Dann muss entweder der Beutel geleert oder der Tischsauger aufgeladen werden. 

Tischstaubsauger
Ein Tischstaubsauger der wie ein Saugroboter Funktioniert.

Reinigung des Tischsaugers 

Bei einem Tischstaubsauger sollte man die Reinigung nicht vernachlässigen. Schließlich muss das Gerät unterschiedlichen Dreck aufsaugen, welches nicht spurlos vorbeigeht. Deswegen sollten Nutzer einmal im Jahr den Motor-Filter herausnehmen und einmal kräftig durchschütteln. Am besten wird der Filter zuvor in eine Tüte gesteckt, um große Staubwolken zu vermeiden.

Der Filter kann anschließend unter laufendem Wasser gereinigt werden. Ebenfalls gereinigt werden muss das Saugrohr. Möglicherweise ist es verstopft und kann nur noch begrenzte Mengen Schmutz aufnehmen. Die Kunststoffteile lassen sich durch etwas Essigwasser und einem angefeuchteten Tuch reinigen. 

Welch Arten vom Tischstaubsauger gibt es ?

Staubsauger gibt es in den verschiedensten Ausführungen. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Bauweise, sondern auch im Material. Häufig verwendet werden zum Beispiel Kunststoff oder Edelstahl. Bekannte Hersteller greifen auf Polycarbonat zurück, welches die Lebensdauer drastisch verlängert. Der Tischsauger kann unterteilt werden in einen Handstaubsauger und einen Akku Staubsauger. 

  • Handstaubsauger: Dieser Sauger ist um einiges größer als ein Tischsauger. Er ähnelt mehr einem echten Staubsauger. Merkmale sind das bewegliche Düsen-Gelenk sowie seine Form. Der Boden unterhalb der Möbel lässt sich nur schwer reinigen. Dazu benötigt man ein Verlängerungsrohr, um an eckige Stellen herankommen zu können. Des Weiteren verfügt er über ein Kabel. Verglichen mit einem herkömmlichen Tischsauger kann das Kabel zur Stolpergefahr werden.
  • Akku Staubsauger: Der Akku Staubsauger ist dem eines normalen Tischsaugers sehr ähnlich. Er eignet sich für den schnellen Einsatz für zwischendurch. Für größere Flächen ist er weniger gut geeignet. Außerdem gibt es den Akkusauger mit oder ohne Beutel. Sie können zudem auch Flüssigkeiten aufnehmen. Ihre leichte Bauweise ermöglicht bequemes Arbeiten. 

Vorteile durch einen Handstaubsauger

  • sind leicht und flexibel einsetzbar 
  • können kleine Dreckhaufen schnell beseitigen 
  • lassen sich platzsparend verstauen 
  • gut geeignet für Reinigungsarbeiten im Auto
  • kleine Stellen können gut erreicht werden
  • eignet sich als Nass- und Trockenreiniger
  • Tierhaare lassen sich entfernen 
  • günstiges Modell innerhalb der Staubsauger-Reihe

Platz 1: Holife Handstaubsauger

Vergleichssieger
Holife Handstaubsauger Akku Staubsauger Kabellos

Der Holife Akku Handstaubsauger 

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Akkordeon Inhalt

Platz 2: Philips ECO FC6148/01 Akkusauger

Unser Platz 2
Philips ECO FC6148/01 Akkusauger

Unser Platz 2 geht an den Philips ECO FC6148/01 Akkusauger

 

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Akkordeon Inhalt

Worauf gilt es beim Kauf zu achten ?

Wer einen Tuschstaubsauger kaufen möchte, der muss bei seiner Kaufentscheidung verschiedene Aspekte berücksichtigen. Neben dem Preis ist Qualität sowie die Leistung enorm wichtig. Speziell die Saugkraft rückt immer wieder in den Vordergrund. Folgende Dinge sollten während der Kaufentscheidung berücksichtigt werden: 

Leistung
Viele Nutzer schauen zunächst auf die Leistung des Geräts. Diese wird von den Herstellern immer in Watt angegeben. Hier gilt aber: Eine große Anzahl an Watt ist nicht immer besser. Zudem verbraucht es mehr Strom. Es gibt auch Modelle, welche mit weniger Leistung gute Ergebnisse erzielen können. Achte dabei auf die Bewertungen anderer Kunden, welche das Gerät bereist gekauft haben. 

Betriebszeit
Die Betriebszeit hängt mit der oben genannten Leistung zusammen. Grundsätzlich kann ein Tischsauger zwischen 10 und 30 Minuten verwendet werden. Das richtet sich unter anderem an die Art und Weise der Nutzung sowie der Wattanzahl. Wer große Flächen reinigen möchte, sollte auf einen anderen Typ von Staubsauger zurückgreifen. Der Tischsauger eignet sich mehr für kleine Flächen, die mit anderen Staubsaugern schwer zu erreichen sind. 

Gewicht
Ein weiterer Faktor ist das Gewicht. Die Merkmale von einem Tischsauger sind sein geringes Gewicht und eine gute Handhabung. Auf schwere Modelle gilt es zu verzichten. Sie lassen sich nicht nur schlechter bedienen, sondern können bei falscher Nutzung auch zu Haltungsschäden führen. 

Handhabung 
Wie oben bereits erwähnt ist der Tischsauger ein handliches Gerät, mit dem sich Schmutz aus schwierigen Ecken leichter entfernen lässt. Achte deswegen auf eine gute Passform und Bedienung. Ein kompliziertes zu greifendes Gerät oder eine zu schwere Bauweise sind nicht in Ordnung und sogar hinderlich beim Reinigen. 

Art
Ausgewählt werden kann zwischen einem Akkusauger und einem Sauger mit Kabel. Der Akkusauger eignet sich ideal für kleinere Flächen, die mit einem herkömmlichen Modell nicht zu erreichen wären. Der Sauger mit Kabel ist etwas schwerer, dafür aber leistungsstärker. Mit ihm können auch hartnäckigere Flecken entfernt werden. 

Zubehör
An Zubehör gibt es bei einem Tischsauger nicht sonderlich viel. Achte eventuell auf unterschiedliche Düsen, die vereinfachtes reinigen ermöglichen. Ein extra Filter speziell für den Motor kann die Lebensdauer erhöhen. 

Preis 
Der letzte Punkt befasst sich mit dem Preis von einem Tischsauger. Generell hat man die Möglichkeit das Gerät online oder offline zu kaufen. Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile. Da jedoch die Auswahl im Internet deutlich größer ist, empfiehlt sich der Kauf über das Netz. Dort sind unter anderem auch Vergleiche möglich. Sogenannte Vergleichsseiten ermöglichen innerhalb weniger Minuten den Vergleich zwischen tausenden Modellen. Nach nur wenigen Klicks lässt sich zum gewünschten Modell der billigste Preis finden. 

Einschätzung der Redaktion!

Bei einem Tischsauger handelt es sich um ein Gerät für den Haushalt, mit dem Staub, Schmutz sowie Dreck problemlos entfernt werden können. Er ist wesentlich kleiner als ein herkömmlicher Staubsauger und deswegen flexibler. Eingesetzt wird er an Orten wie dem Tisch, dem Computer oder bei Regalen. Sie zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus. Die kleine Bauweise ermöglicht flexible Arbeiten selbst an schwer zu erreichbaren Ecken. Achte beim Kauf auf Dinge wie Qualität, Material, Zubehör, Preis und Saugleistung. Ebenfalls wichtig ist dabei die Handhabung. Schließlich saugt man nicht nur einmal damit. Ansonsten sollte dem Kauf eines Tischsaugers nichts mehr im Weg stehen.