Skip to main content

Die besten Staubsauger 2019 powered by Staubsauger Vergleich bei Vergleichs.com

Der Stielstaubsauger Test & Vergleich 2019

Warum sind Stabstaubsauger so praktisch ? Gerade Handstaubsauger sind vor allem für kleine Wohnungen praktisch, bei denen Teppiche, Teppichböden bzw. Hartböden gereinigt werden müssen. Diese Staubsauger sind besonders klein und auch um ein vielfaches leichter sowie handlicher als ein herkömmlicher Bodenstaubsauger. Diese kompakten Stielstaubsauger gibt es für unterschiedliche Anwendungsbereiche in unzähligen Bauformen.

Stabstaubsauger

Wie funktioniert ein Stielstaubsauger ?

Handstaubsauger zählen zu der Kategorie der Elektro-Reinigungsgeräte, welche mit einem Gebläse sowie einer Ansaugöffnung ausgestattet sind. Die Düse wird über die Fläche geleitet, die gereinigt werden muss. Der durch das Gebläse erzeugte Luftstrom saugt Staub, Schmutz und Verunreinigungen aller Art vom Boden auf und durch einen luftdurchlässigen Staubbeutel festgehalten wird. Zwischen den Motor und dem Beutel befindet sich ein herausnehmbarer Filter. So wird der Motor und das Gebläse vor austretenden Staub und Schmutz geschützt, falls der Staubbeutel durch einen spitzen Gegenstand reißen sollte. Die Luft wird über einen Filter geleitet, wodurch der Motor gekühlt und am anderen Ende des Geräts als Ablauft geblasen wird.

Bei den hochwertigeren Modellen von Handstaubsauger wird die ausströmende Luft durch einen Filter gereinigt. Die Handstaubsauger haben abhängig von der Bauart wesentlich kleinere Staubbeutel als die gewöhnlichen Bodenstaubsauger. Statt der Anschaffung eines Handstaubsaugers kann man selbstverständlich auch einen Bodenstaubsauger mit Bürstensauger und Elektrobürsten wählen.

Was sollte man beim Kauf des Stabstaubsaugers beachten?

Bevor man sich für den Kauf eines Stabstaubsaugers entscheidet, muss man sich in Klaren sein, für welchen Anwendungsbereich man den Sauger verwenden möchte. Sollte man ein Gerät mit umfangreichen Putzaktionen brauchen, sollte man sich für einen klassischen Akkusauger entscheiden. Außerdem ist es wegweisend, dass man auf die Bedienbarkeit des Geräts achtet. Im besten Fall entscheidend man sich für ein Gerät, bei denen man sich nicht zu sehr bücken muss. Darüber hinaus muss man darauf achten, dass die Bedienelemente ergonomisch geformt und angebracht sind. Das perfekte Gerät sollte sich einfach manövrieren lassen, damit man auch schlecht erreichende Stellen gereinigt werden können.

Die gewöhnlichen Stabstaubsauger sollten im besten Fall sehr leicht sein. In der Regel verfügen die Stabstaubsauger über ein sehr geringes Gewicht, doch es gibt diesbezüglich gravierende Unterschiede. Wenn man in einer Neubauwohnung wohnt, sollte man sich ein möglichst leises Gerät kaufen. Hierbei sind Geräte, dessen Lautstärke unter 70 Dezibel liegt, geeignet. Wie laut ein Gerät ist, kann man am Energielabel ablesen.

Was die Leistung des neuen Geräts angeht, sollte man sich nicht von der angegebenen Anzahl der Watt irritieren lassen. Sie sagt nur etwas über den Verbrauch des Geräts aus. Entscheidend für die Leistung sind ein leistungsstarker Motor und eine aerodynamische Bodendüse, welche auch zu der Form des Gehäuses passt. Es ist sehr wichtig, dass die Saugleistung regulierbar ist. Bei besonders hochwertigen Geräten reguliert sich die Saugleistung automatisch. Welche Leistung das Gerät hat, kann man vom neuen Energielabel ablesen. Dabei hat die Reinigungsklasse A die beste Saugleistung. G hat die schlechteste Leistung. Wenn man sein Gerät für die Reinigung von normalen Bodenbelag verwenden möchte, sollte man darauf achten, dass den Stielstaubsauger auf für Hartboden geeignet ist.

Das Stielstaubsauger Ranking 2019

Platz 1: Dyson v7 Animal Extra

Empfehlung
Dyson V7 Animal Extra beutel- & kabelloser Staubsauger inkl. Elektrobürste, Mini-Elektrodüse, Fugendüse & Kombidüse | Handstaubsauger für Allergiker mit Akku, Wandhalterung & Ladestation
Marke Dyson
Modellnummer 227610-01
Farbe Nickel
Artikelgewicht 2,4 Kg
Produktabmessungen 33,6 x 13,6 x 20,9 cm
Fassungsvermögen 0.54 Liter
Volumen 0.02 Liter
Leistung 100 Watt Spannung 21.6 Volt
Material Aluminium
Automatische Abschaltung Nein
Staubaufnahme auf Teppich E
Staubaufnahme auf
Hartboden E
Filterung E
Lautstärke 87 dB Weitere Spezifikationen Staubbehälter Typ
  • Super Leistung und Verarbeitung
  • teuer Preis

Platz 2: Philips FC6401/01 PowerPro Aqua

Batterietyp: Li-Ion

Akkuspannung: 18  V

Laufzeit: 40  Minute(n)

Geräuschpegel: 83 dB

Reichweite pro Tank: 50  m²

Ladezeit5  Stunde(n)

 

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Platz 3: AEG Ergorapido CX7-2-S360

Empfehlung
AEG Ergorapido CX7-2-S360
  • Farbe: Soft Sand
  • Max. Akku-Laufzeit (Minuten): 45
  • Akkutyp: Li-ion
  • Max.Akku-Ladezeit (Stunden): 4
  • Staubbehältervolumen (Liter): 0.5
  • Elektrosaugbürste: ja
  • Freistehende Parkfunktion: ja

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Platz 4: Dyson Cyclone V10 Absolute

Empfehlung
Dyson Cyclone V10 Absolute
Marke Dyson
Farbe Kupfer, Nickel
Artikelgewicht 2,68 Kg
Produktabmessungen 25 x 25,6 x 126,6 cm
Fassungsvermögen 0.76 Liter
Volumen 1 Liter
Leistung 33.8 Watt
Spannung 25.2 Volt
Material Kunststoff
Automatische Abschaltung Nein
Aktionsradius 87 cm
Staubaufnahme auf Teppich C
Staubaufnahme auf
Hartboden B
Filterung A
Lautstärke 87 dB
Laufzeit 60 Minuten

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Platz 5: Hoover Athen Evo ATV 252 LT

Empfehlung
Hoover ATV252LT 011 Athen Akkustielsauger, beutel und kabellos, Kunststoff, 1 Liter, Mehrfarbig

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wichtige Fakten zu den Stielstaubsaugern

Den Energieverbrauch kann man ebenfalls an den EU Energielaben ablesen. Sollte das Gerät eine Energieeffizienzklasse A besitzen, ist das Gerät besonders Energie sparend. Folglich verbrauchen Stabstaubsauger der Energieeffizienzklasse G sehr viel Energie. Der Jahresverbrauch ist ebenfalls auf dem Label vermerkt. 

Wenn man an einer Hausstauballergie leidet, sollte man sich am besten für ein Stielstaubsauger entscheiden, die mit einem Hepa-Filter ausgestattet sind. Darüber hinaus ist es erforderlich, dass man den Staubbeutel häufig wechselt. Die feinporigen Filter tragen dazu bei, dass die Abluft zu fast 100 Prozent von Staub befreit wird. Auch Feinstaub, Schwebstoffe und Kleinpartikel werden im Filter festgehalten. Die besten Filter halten Partikel bis zu 0,1 Mikron zurück, dass bedeutet, dass die Abluft reiner ist als die Raumluft. Für Personen, die an einer Tierhaarallergie leiden, sind auch Stabstaubsauger mit Elektrobürste geeignet. Die in der Höhe verstellbaren Bürsten lockern den Teppichboden auf und saugen so auch tiefer sitzenden Schmutz weg.

Auf den Energielabel findet man ebenfalls Angaben über das Staubrückhaltevermögen. Das ist gut für Menschen, die zwar keine Allergie haben aber dennoch einen großen Wert auf eine saubere Abluft legen. Dementsprechend sollte man sich für ein Gerät entscheiden, dass über mehrere Filter oder sogar Doppelfilter verfügt. Einige Stabstaubsauger werden mit Beuteln genutzt, die eine antibakterielle Beschichtungen verfügen. Diese sorgen dafür, dass es im Beutel nicht zur Vermehrung von Bakterien und Schimmelpilzsporen kommt. Eine Alternative hierfür stellen beutellose Staubsauger dar.

Stabstaubsauger Test

Wie sieht es mit der Sicherheit aus?

Bei Stabstaubsauger gelten die gleichen Regel, wie bei allen anderen elektrischen Geräten. Mit keinen Staubsauger sollte man Flüssigkeiten aufsaugen, außer das Gerät ist ein Wet and Dry Staubsauger. Auch das Einsaugen von heißer Asche sollte man auf keinen Fall durchführen. 

Wenn man eine Elektrobürste verwendet, sollte man nicht in die Bürste greifen, solange das Gerät in Betrieb ist. Reinigungsarbeiten am Gerät selbst, sollten erst dann durchgeführt werden, wenn das Gerät nicht mehr am Netz ist. Darüber hinaus sollten man es unterlassen Schrauben am Gerät in Eigenregie zu entfernen. Defekte Geräte sollte nur von Fachmännern untersucht werden. 

Die Bauarten von Stabsaugern

  • Holife 036BW Handstaubsauger Akku Stabstaubsauger
    Die Stabstaubsauger sind in zahlreichen Bauarten auf den Markt erhältlich. Als Materialien werden meistens Kunststoff, Edelstahl oder verchromtes Edelstahl verwendet. Der britische Hersteller Dyson verbaut zum Beispiel ABS, was besonders langlebig und robust ist und auch für die Herstellung von Flugzeugfenstern verwendet wird. Handstaubsauger sind entweder als Rüsselsauger, Stabsauger, Akkusauger oder Akkuhandsauger produziert. Mit einen Rüsselsauger kann man sich zum Beispiel die Fahrt zur Tankstelle sparen, um das Auto auszusaugen. Stabsauger verdanken ihren Namen durch die schmale Bauart. Akkusauger bzw. Akku Stabstaubsauger werden in der Regel im Haushalt genutzt.
  • Severin SC 7172 Beutelloser Hand- und Stielsauger
    Stabsauger sind sehr leicht und kompakt. Über einen Handgriff lassen sich diese Geräte einfach manövrieren und eigenen sich sehr gut für kleine Flächen. Sehr viele Geräte verfügen über ein bewegliches Düsen-Gelenk, sodass man auch besonders schwer erreichbare Ecken reinigen kann. Wenn man den Boden unterhalb von Möbel reinigen möchte, muss man ein Verlängerungsrohr zwischen Gehäuse und Bodendüse aufstecken. Normale Staubsauger verfügen in der Regel über einen automatischen Kabel-Einzug. Nutzer eines Stab-Saugers muss man das Kabel mit der Hand aufwickeln. Nach den Reinigungsarbeiten kann man dieses Gerät besonders platzsparend im Schrank verstauen. Stabsauger kann man entweder mit und ohne Stabbeutel sowie diversen Düsen und Aufsätze für die verschiedensten Verwendungsweisen kaufen.
Stabstaubsauger

Unterschiede zwischen Stabstaubsauger und standart Sauger

Gewöhnliche Staubsauger sind im Verhältnis sehr groß. Die Stabstaubsauger sind um ein vielfaches kleiner, leichter und auch handlicher. Die meisten Modelle wiegen nicht mehr als zwei Kilogramm. Im Gegensatz zu Bodensauger besitzen die Akku Stabstaubsauger eine hohe Flexibilität. Selbst wenn keine Steckdose frei ist, kann man mit diesem Gerät saugen. Den Akku des Geräts lädt man anschließend an einer entsprechenden Ladestation auf.

Der Großteil aller Bodensauger zeichnet sich aus, dass man sie hinter sich herzieht. Teilweise fallen die recht großen Sauger um, stehen im Weg oder man stolpert über das Kabel. Der Stabstaubsauger setzt sich aus einer verstellbaren Saugstange, welche sich in der Länge verstellen lässt, zusammen. Decken, Möbel und Wände lassen sich ebenfalls mit einem kabellosen Stabstaubsauger absaugen. Bei den meisten Geräten ist der Saugschlauch nicht sehr lang, sodass man den Motorteil anheben muss, damit man an höher gelegenen Stellen kommt. 

Bei der Reinigung von Treppenstufen muss man den herkömmlichen Staubsauger mit dem Motorteil die Treppe heruntertragen. Unter Umständen kann es passieren, dass das Kabel zu kurz ist, sodass man die Treppe nicht in einem Schritt absaugen kann. Wesentlich einfacher sind die Reinigungsarbeiten mit einem Stabstaubsauger. 

Die besten Stielstaubsauger Hersteller

Natürlich gibt es bestimmte Hersteller die sich speziell auf den Bau und die Entwicklung von Stabstaubsaugern konzentrieren. In unserem Stielstaubsauger Test und Vergleich haben wir herrausgefunden das es die besten Modelle von vier Herstellern gebaut werden. Fast alle Staubsauger in dieser Bauform sind Akku betrieben, was natürlich klare Vorteile hat. Stabstaubsauger mit Kabel sind weniger auf dem Markt, oftmals sind es hier Staubsauger die eine Verlängerung der Düse haben, wie z.B Handstaubsauger mit Stab. Wir haben hier mal die besten Modelle für Stabstaubsauger zusammengefasst:

Die Geschichte des Staubsaugers

Der erste Staubsauger wurde bereits 1860 in den USA erfunden. Das erste Modell für den Hausgebrauch wurde rund 16 Jahre später angemeldet. Der Vorläufer der eingesetzten Haushalts-Staubsauger war das Patent des Erfinders James Murray Spangler aus dem Jahr 1908. Aus diesem Prototyp wurde der erste Hoover Staubsauger entwickelt. Das erste deutsche Modell wurde im Jahr 1912 erfunden und trug den Namen Lux I. Den erste transportable Handstaubsauger gab es schon in den 1950er Jahren. Sie waren nach kurzer Zeit wahre Verkaufsschlager, da man mit ihnen schnell und einfach Teppichböden reinigen konnte. Seit den 1980er Jahren sind die leichteren Handstaubsauger erhältlich.