Skip to main content

Die besten Staubsauger 2020 powered by Staubsauger Vergleich bei Vergleichs.com

Dyson V7 Animal Extra

(4 / 5 bei 92 Stimmen)

359,00 €

Zuletzt aktualisiert am: Juli 2, 2020 10:01 am
Preisverlauf
Marke
MarkeDyson
Staubsauger-TypZyklon-Staubsauger
Beutellos
Staubbehältervolumen0.54
Hartboden geeignet
Teppich geeignet
Leistung100Watt
Lautstärke87dB
Energieeffizienz

A<<pseudo:after</<pseudo:after

HEPA Filter

Gesamtbewertung

92.5%

"SEHR GUT"

Qualität
95%
Preis/Leistung
90%
Funktionsumfang
90%
Bedienbarkeit
95%

Dyson V7 Animal Extra – Testbericht (Produkteinschätzung)

Dyson hat mit dem V7 Animal Extra einen hochwertigen Handstaubsauger entwickelt, welcher die speziellen Bedürfnisse von Haustierbesitzern erfüllt. Haustiere hinterlassen unterschiedliche Arten von Schmutz, wie beispielsweise Tierhaare, Federn und Streu. Im Gegensatz zum Dyson V7 Trigger ist dieses Fabrikat ideal für Haushalte, in welchen Tiere gehalten werden.

Welche Akku hat der Dyson V7 Animal verbaut?

Der leistungsstarke 21,6 Lithium-Ionen-Akku soll laut Hersteller eine großzügige Betriebsdauer von 30 Minuten aufweisen, jedoch konnte diese im aktuellen Test nicht bestätigt werden. Die Betriebszeit war im Praxistest in beiden Leistungsstufen kürzer! Die Betriebsdauer war zwar für das Staubsaugen einer kleinen Wohnung ausreichend, jedoch war der Akku nach knapp zehn Minuten auf maximaler Stufe leer.
Der hochwertige Nickel-Mangan-Cobalt Akku ermöglicht eine gleichmäßige Abgabe der Akkuleistung und sorgt während der gesamten Laufzeit für eine konstant hohe Saugkraft.
Sie können den Akku in dreieinhalb Stunden voll aufladen.

Weitere wichtige Faktoren die man über den Dyson V7 Animal wissen soltle

 

  • Kapazität des Staubbehälters: Der Schmutzbehälter fasst 0,54 Liter und liegt somit im durchschnittlichen Bereich. Da die Kapazität des Staubbehälters nicht allzu groß ist, müssen Sie diesen recht häufig entleeren. Dyson verzichtet auf Staubsaugerbeutel und folglich können Sie im Gegensatz zu Modellen mit Staubbeutel Kosten sparen.
  • Optik: Dyson setzt auf eine extravagante Optik. Wie vom renommierten Hersteller gewohnt, ist das äußere Erscheinungsbild in Eisen und Nickel ein Blickfang.
  • Qualität: Der erfahrene Hersteller ist für seine hochqualitativen Produkte bekannt und auch beim Dyson V7 Animal Extra hat Dyson bei der Materialwahl nicht gespart.
  • Motor: Der digitale V7 Motor ist extrem leistungsfähig. Der Energieumsatz liegt bei 350 Watt und somit kann dieser Bodenreiniger mit herkömmlichen Staubsaugern mithalten. Hervorzuheben ist die konstant hohe Saugkraft, welche zur ausgezeichneten Performance dieses Handstaubsaugers beiträgt.
  • Radial Cyclone Technologie: Dyson schreibt Innovation groß und wartet bei diesem Handstaubsauger mit zwei Zyklonenreihen auf, welche gleichzeitig arbeiten. Diese revolutionäre Technologie verstärkt den Luftstrom und es können sogar mikroskopisch kleine Partikel aufgesaugt werden.
  • Entleerung: Das Entleeren des Schmutzbehälters ist unkompliziert und es ist lediglich ein Handgriff dafür notwendig. Beim Entleeren haben Sie keinen Kontakt mit dem aufgesaugten Staub!

    Elektrobürste:
    Die Elektrobürste mit Direktantrieb weist feste Nylonborsten auf, welche selbst tiefsitzenden Schmutz entfernen. Selbst die sich verkeilenden kleinen Widerhaken von Tierhaaren werden vom Animal Extra effizient von Teppichböden aufgesaugt.
    Die weichen Fasern aus Carbon ermöglichen die Aufnahme von Feinstaub.

    Extra-hart Bürste:
    Im Gegensatz zur Elektrobürste ist diese mit speziell festen Borsten ausgestattet, damit hartnäckiger ebenso wie angetrockneter Schmutz entfernt werden kann.

    Mini-Elektrobürste:
    Tierhaare verkeilen sich gerne in Polstermöbel und somit hat Dyson eine kleine Elektrobürste entwickelt, die tiefsitzenden Schmutz und Tierhaare aus Polstermöbel entfernt.

    Saugstufen:
    Der Handstaubsauger Animal Extra wartet mit zwei unterschiedlichen Saugstufen auf.
    Der Standardmodus eignet sich für leichte Verschmutzungen, während der Maximalmodus starke Verschmutzungen effizient entfernt.
    Da die Saugkraft im Standardmodus sehr hoch ist, ist der Maximalmodus nur in hartnäckigen Fällen sinnvoll.
    Die Einstellung der Leistungsstufen wird per Schiebeschalter getroffen, welcher unkompliziert und komfortabel bedient werden kann.

    Nachmotorfilter:
    Dieser spezielle Filter ist ideal für Allergiker, da er für eine reinere Ausblasluft sorgt. Die winzigen Staubpartikel bleiben im Filter haften und werden nicht an die Raumluft abgegeben.

    Wandhalterung:
    In der Wandhalterung ist eine Ladestation integriert. Somit können Sie den Handstaubsauger nicht nur ordentlich aufbewahren, sondern zugleich auch aufladen.

    Aufladen:
    Wenn Sie den Animal Extra an der Wandhalterung aufladen möchten, reicht es nicht aus, diesen darin abzustellen. Sie müssen ein separates Kabel in den Bodenreiniger einstecken. Einige konkurrierende Anbieter haben dies praktischer gelöst.
    Die integrierte Ladekontrollleuchte zeigt lediglich an, ob der Akku voll oder leer ist. Leider gibt sie keinen Aufschluss über den Ladefortschritt.

    Zubehör:
    Dyson liefert den Tierhaar Staubsauger mit einer zusätzlichen Kombidüse und einer Fugendüse. Somit können Sie selbst schwer erreichbare Stellen gründlich reinigen.

Die Handhabung

Die einzelnen Komponenten konnten im Dyson V7 Animal Extra Test schnell zusammengesteckt werden.
In puncto Bedienung schneidet dieses Gerät durchschnittlich ab. Hervorzuheben ist die intuitive Bedienung, jedoch gibt es die eine oder andere Verbesserungsmöglichkeit.
Ein Wermutstropfen ist, dass der Handstaubsauger nicht von alleine auf dem Boden stehen kann. Damit die Haushaltshilfe nicht umfällt, müssen Sie diese entweder auf den Boden legen oder in der Wandhalterung abstellen, wenn Sie eine kurzzeitige Pause einlegen. Einige konkurrierende Modelle sind in der Lage, von selbst zu stehen. Dieser Aspekt erweist sich in der Praxis als praktisch, wenn Sie während des Staubsaugens eine Pause einlegen oder Möbel verschieben.
Der Bedienkomfort wird dadurch gemindert, dass Sie den Betriebsschalter permanent drücken müssen, damit der Handstaubsauger arbeitet. Der einzige Vorteil besteht darin, dass der Bodenreiniger nur dann saugt, wenn Sie den Schalter betätigen.

Gewicht:
Mit einem Eigengewicht von 2,4 Kilogramm ist der Dyson Staubsauger ziemlich leicht. Sie müssen während des Betriebs nicht viel Kraft aufwenden, selbst dann nicht, wenn Sie beispielsweise Spinnweben von der Wand oder Decke entfernen.

Geräuschentwicklung:
Mit 73 dB liegt die Schallemission im Standardmodus im durchschnittlichen Bereich. Es muss jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Geräuschentwicklung auf Maximalstufe bei 83 dB liegt und somit im Dyson V7 Animal Test als ziemlich laut und nervenaufreibend beschrieben wurde.

Performance auf Hartböden

Das Saugergebnis ist auf glatten Böden ausgezeichnet. Da Dyson die Saugdüse mit einem Gelenk ausgestattet hat, können Sie sogar unter niedrigen Möbels gründlich saugen.
Unser Testergebnis des Dyson V7 Animal Extra auf Hartböden
Obwohl die Saugbürste Ecken nicht direkt erreicht, ist das Saugresultat in den Ecken sehr gut.
Laut Dyson V7 Animal Test ist die Saugleistung von größeren Partikeln verbesserungswürdig, weil diese nicht eingesaugt, sondern vorwärts geschoben werden. Grund hierfür ist, dass große Schmutzpartikel keinen Platz unter der Saugdüse haben. Wenn Sie grobe Partikel einsaugen möchten, müssen Sie die Saugbürste kurz anheben, damit die großen Partikel entfernt werden.
Auf empfindlichen Böden wie Laminat oder Parkett sollten Sie keinesfalls grobe Partikel vor sich herschieben, da diese unschöne Spuren auf der empfindlichen Oberfläche hinterlassen können. Heben Sie die Saugdüse auf Parkett und Laminat stets hoch, um grobe Schmutzpartikel einzusaugen.

Performance auf Teppichböden

Die Saugleistung auf Teppichen ist hervorragend. Selbst auch hochflorigen Teppichen konnten Schmutzpartikel und Tierhaare effizient aufgesaugt werden.
Im Praxistest konnten sogar in der Standardeinstellung ziemlich gute Ergebnisse erzielt werden.
Problematisch waren laut Dyson V7 Animal Erfahrungen jedoch größere Schmutzpartikel. Aufgrund der enormen Saugkraft ist beim Dyson V7 Animal Extra keine Bodenfreiheit gegeben und somit passen die groben Verunreinigungen nicht unter die Saugbürste. Die Lösung für dieses Problem stellt das kurze Anheben der Saugdüse dar.
Grobe Partikel lassen sich auf Teppichböden besser mit der Standardeinstellung entfernen. Grund hierfür ist, dass die Saugkraft im maximalen Betrieb enorm ist und sich die Bürste nur noch schwer schieben lässt.
Es ist empfehlenswert, Tierhaare mit der Elektrobürste aus dem Teppich oder aus gepolstertem Mobiliar aufzusaugen.

Dyson V7 Animal Preis:
Im Dyson V7 Animal Extra Preisvergleich konnte der Tierhaar Staubsauger ziemlich gut abschneiden.

Fazit zum Dyson V7 Animal

Der Dyson V7 Animal Extra weist neben zahlreichen Stärken auch einige Schwächen auf.
Pluspunkte sind, dass nicht nur Schmutz, sondern auch Tierhaare effizient entfernt werden können. Dieser Handstaubsauger ist hochwertig, sehr gut verarbeitet, kompakt, leicht und optisch ansprechend. Die Saugkraft ist ausgezeichnet, Ecken können ebenso gründlich gereinigt werden wie Bereiche unter niederem Mobiliar und die Performance ist auf Hartböden und Teppichen sehr gut.
Dank Akkubetrieb können Sie diesen leicht zu bedienenden Staubsauger nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch im Auto einsetzen.
Zu bemängeln ist, dass grobe Partikel empfindliche Böden beschädigen können. Negativ fällt auf, dass die Saugbürste aufgehoben werden muss, um grobe Partikel einzusaugen.
Ein weiterer Wermutstropfen ist die ziemlich hohe Geräuschentwicklung.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


359,00 €

Zuletzt aktualisiert am: Juli 2, 2020 10:01 am

359,00 €

Zuletzt aktualisiert am: Juli 2, 2020 10:01 am