Skip to main content

Die besten Staubsauger 2020 powered by Staubsauger Vergleich bei Vergleichs.com

Dyson Cyclone V11 Absolute

(5 / 5 bei 22 Stimmen)

747,55 €

inkl. MwSt., zzgl. VersandZuletzt aktualisiert am: November 24, 2020 10:44 am
Preisverlauf
Marke
Staubsauger-Typ, , , , , , , , , ,
MarkeDyson
Staubsauger-TypAkku-Staubsauger
Beutellos
Staubbehältervolumen0,76 liter
Hartboden geeignet
Teppich geeignet
Leistung38.6Watt
Lautstärke84dB
Energieeffizienz

A

HEPA Filter
Appsteuerungohne App

Gesamtbewertung

96.75%

Qualität
100%
Preis/Leistung
92%
Funktionsumfang
95%
Bedienbarkeit
100%
mit Display

Dyson V11 Absolute – Gute Wahl oder Schrott?

Kabellos und leistungsstark zeigt sich der Dyson Staubsauger V11, welcher seit Kurzem auf dem Markt ist. Dabei besteht die Frage, ob der Staubsauger auch im Test überzeugen kann.
Wir haben uns das Gerät ganz genau angeschaut und für Sie zusammengefasst, was Sie beim Dyson V11 Absolute Pro erwarten können.

Wir haben auch die andren Dyson Staubsauger vorgänger Modelle im Vergleich schauen Sie einfach mal hier:

Das Design des neuen Dyson V11 Absolute

Viele Menschen entscheiden sich anhand der Optik für einen Staubsauger. Dyson setzt dabei seit vielen Jahren auf einen futuristischen Look mit harten Kanten und außergewöhnlichen Formen. Beim Dyson V11 Absolute Pro ist das nicht anders.

Besonders, wenn Sie den Staubsauger mit seinem Vorgängern vergleichen, werden Sie eine hohe optische Ähnlichkeit feststellen. Der Korpus ist in Silber gehalten, mit einigen roten sowie violetten Akzenten. Das Saugrohr strahlt hingegen in kräftigem, tiefem Blau, was den Dyson Akkustaubsauger V11 vom Vorgänger unterscheidet. Mit einem Gewicht von drei Kilogramm liegt der Staubsauger gut in den Händen. Hinzu kommt eine Abmessung von 90 x 154 x 272 Zentimetern.

Das schont den Rücken, da Sie sich beim Arbeiten nicht mehr tief bücken müssen. Werfen Sie aber auch einen Blick auf den Staubbehälter. Er bietet Ihnen ein Fassungsvermögen von 760 Milliliter und muss somit nicht nach jedem Zimmer entleert werden. Der 7-zellige Akku, welcher aus Kobalt, Nickel und Aluminium besteht, bietet eine hohe Leistung. Dazu später mehr.

Dyson V11 Test

Der Lieferumfang vom Dyson V11

Bevor wir uns im Dyson V11 Absolute Test intensiv mit den verschiedenen technischen Merkmalen beschäftigen, schauen wir uns den Lieferumfang genauer an. Die Elektrobürsten sind eine Stärke von Dyson, denn seit Jahren sind dessen Bürsten bekannt für ihre Hochwertigkeit. Insofern tragen sie maßgeblich zum Saugerfolg bei.

Jedoch erhalten Sie nicht viele unterschiedliche Bürsten, sondern lediglich zwei Vertreter. Zunächst die Torque Drive-Bürste, die auch als Universalbürste bezeichnet wird. Jene ist auf allen Untergründen einsetzbar und bietet nicht nur ein gutes Saugergebnis im Dyson V11 Absolute Test. Außerdem liefert sie dem Staubsauger wichtige Informationen, sodass er seine Leistung individuell auf den Untergrund anpassen kann.

Das hat den großen Vorteil, dass Sie auf Dauer Strom sparen, da die Leistung hoch- oder runtergeregelt wird. Ansonsten erhalten Sie noch eine kleine Polsterbürste, die gerade für empfindliche Stellen geeignet ist, wie die Couch, Matratzen oder Jalousien.

Ein wichtiges Ausstattungsmerkmal treffen Sie im Dyson V11 Preisvergleich am Griff an. Hier liegt das gut sichtbare und farbige LC-Display vor. Über dieses können Sie viele wichtige Daten ablesen, wie beispielsweise die aktuelle Leistungsstufe oder wie viel Laufzeit der Akku noch hat.

Besonders praktisch und innovativ: Über das Display wird Ihnen ein Video gezeigt, wie Sie einen lockersitzenden Filter festdrehen können. Bei vorherigen Modellen erhielten Sie meist nur eine kleine LED-Leiste, welche Sie über den aktuellen Akkustand informierte. Jene fehlt beim Dyson Staubsauger V11 komplett. Auch auf den manuellen Leistungsregler, den Sie von den bisherigen Modellen gewohnt sind, müssen Sie verzichten. Stattdessen kommt es zur Smart-Technologie, weshalb Sie per Knopfdruck die Leistung über das LC-Display einstellen. Natürlich gibt es noch mehr Lieferumfang, darunter die Anleitung.

Die Aufbewahrungs- und Ladestation fehlt selbstverständlich nicht, um den Akku-Sauger bei Bedarf zu lagern und gleichzeitig aufzuladen. Praktisch ist, dass die Ladestation auch an der Wand befestigt werden kann.

Das ist mit dabei:

  • Torque Drive-Bürste
  • Quick Release Extra hart Bürste
  • Anleitung
  • Aufbewahrungs- und Ladestation
  • Integriertes Display
Dyson V11 Absolute Test

Die Verarbeitung

Der Dyson V11 Absolute Pro zählt mit Sicherheit zu den kostspieligeren Modellen auf dem Markt, weshalb Sie sich eine hochwertige Verarbeitung wünschen. Darüber müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn der Hersteller setzt auf eine exzellente Qualität.

Die komplette Verarbeitung entspricht unseren hohen Erwartungen und enttäuscht in keinem Bereich. Alle Teile zeigen sich robust und stabil. Praktisch ist, dass Sie etliche Teile auseinandernehmen und wieder zusammenstecken können. Gerade beim Transport ist das mehr als praktisch.

 

Die Handhabung

Haben Sie sich vom Lieferumfang, der Optik und der Verarbeitung überzeugt, können Sie mit der Arbeit beginnen. Im Vergleich zum Vorgänger wiegt der V11 zwar 370 Gramm mehr, doch das bemerken Sie beim späteren Saugen kaum. Er liegt immer gut in der Hand und lässt sich leicht über jegliche Art von Untergrund fahren.

Hinsichtlich der Bedienung ist der Dyson V11 Absolute mit dem V10 vergleichbar. Das bedeutet, mit einem einfachen Knopfdruck gleiten die Anschlüsse und Rohre problemlos ineinander, können aber auch genauso schnell wieder auseinandergenommen werden. Die Leistungsregulierung erfolgt hingegen über den Knopf am Griff.

Falls Sie die Leistung nicht einstellen wollen, können Sie das auch der Torque Drive-Bürste überlassen. Wie bereits erwähnt, prüft sie den Untergrund und kann dementsprechend die Leistung anpassen. Das spart Ihnen viel Arbeit und vor allem Akkuleistung.

Einer der größten Highlights ist aber der mitgelieferte Akku. Er bietet größere Zellen als der Vorgänger und bietet dadurch eine verbesserte Saugleistung im Dyson V11 Vergleich. Jetzt ist die große Frage, wie lang der Staubsauger wirklich im Einsatz sein kann. Nutzen Sie den ECO-Modus, kann der Staubsauger ohne Stopp für eine Stunde saugen. Der Auto-Modus, wo der Staubsauger die Leistung selbst reguliert, ist auf etwa 40 Minuten beschränkt. Wollen Sie die volle Leistung, wählen Sie den Boost-Modus. Nach zehn Minuten ist aber schon wieder Schluss. Bemerkenswert ist, dass die Anzeige der Akkulaufzeit auf die Sekunde genau ist. Sie können die Zeit also gut einschätzen und dementsprechend die Akkulaufzeit ausnutzen. Nach dem Einsatz muss der Dyson V11 Absolute Pro natürlich wieder aufladen. Durch die erhöhte Leistung muss das Gerät ein wenig länger an der Steckdose hängen als seine Vorgänger. Nach 4,5 Stunden ist der Akku aber wieder voll.

Sie müssen nicht nur durch die verschiedenen Räume saugen, sondern auch den Staubbehälter entleeren. Das ist ein Kinderspiel, denn per Knopfdruck nehmen Sie den Behälter ab und entleeren ihn direkt in der Mülltonne. Dabei öffnet sich die Klappe automatisch. Genauso wichtig sind die Filter, denn jene lassen sich ebenfalls entfernen. Bemerkenswert ist, dass Sie sie einfach auswaschen können, ohne direkt einen neuen Filter kaufen zu müssen. Danach trocknen und wieder einbauen.

 

Die Funktionen im Überblick

 

  • Digitaler und leistungsstarker Motor mit 125.000 Umdrehungen pro Minute
  • 760 Milliliter großer Staubauffangbehälter
  • 14 Zyklone, welche für eine Zentrifugalkraft von 79.000 G sorgen
  • Hochwertiges, farbiges und informatives LC-Display
  • Drei unterschiedliche Saugmodi
  • 7-zelliger Akku für bis zu 60 Minuten Laufzeit
  • Intelligente Reinigung durch automatische Anpassung
  • Wandanbringung der Ladestation möglich

 

Die Saugleistung des Dyson V11 im Detail

Die Saugleistung haben wir im Dyson V11 Absolute Test bereits kurz beleuchtet, doch wir wollen näher darauf eingehen. Immerhin ist es das Herzstück des Geräts. Die deutlich höhere Saugleistung ist bei jedem Einsatz bemerkbar, doch wie macht sich das Gerät auf unterschiedlichen Untergründen sowie bei diversen Staub- und Schmutzpartikeln? Das haben wir uns genauer angesehen.

Teppich: Eine große Herausforderung für jeden Staubsauger ist Teppich und dessen feine Fasern. Dank der diversen Bürsten haben Sie kein Problem mit Teppichböden. Der Staubsauger entfernt sogar feine Krümel, Staub oder anderen Schmutz direkt aus dem Teppich. Insofern wird nicht nur die Oberfläche gereinigt, sondern auch die Tiefen.

Glatte Böden: Parkett, Laminat, Fliesen, Steinboden oder Vinyl – Es gibt viele glatte Bodenarten, wo es beim falschen Staubsauger passieren kann, dass Sie den Schmutz eher verteilen, als ihn aufzusaugen. Beim Dyson V11 müssen Sie sich keine Sorgen machen, denn auch hier zeigt er sich von seiner vorteilhaften Seite. Die Bürsten führen auch kleinsten Schmutz direkt zum Saugrohr.

Ecken und Kanten: Ecken sowie Kanten sind eine besondere Herausforderung für einen Staubsauger. Bei früheren Modellen der Marke war es normal, dass feine Schmutzränder zurückblieben. Mit diesem Modell gehört das zum Glück der Vergangenheit an.

Selbst schwer zugängliche Ecken und Kanten werden effektiv gereinigt. Das einzige Problem stellen niedrige Möbel dar. Der Grund ist, dass die verwendeten Bürsten relativ dick sind, sodass Sie nicht überall herunterfahren können.

Tierhaare: In Haushalten mit Tieren schwirren sie überall herum und setzen sich auf Polstern, unter Möbelstücken und in Ecken ab: Tierhaare. Im Dyson V11 Absolute Test konnte der Staubsauger begeistern, denn alle Katzen- und Hundehaare wurden effizient entfernt. Besonders gute Ergebnisse können Sie auf Hartböden sowie kurzen Teppichen erwarten.

Unser Fazit

Die Frage ist, ob Sie sich den Dyson V11 Absolute kaufen sollen oder nicht. Dafür sollten Sie zunächst einen Blick auf den Dyson V11 Preis werfen, denn der Staubsauger gehört nicht zu den günstigen Vertretern. Suchen Sie aber nach einem leistungsstarken, intelligenten und zugleich langlebigen Akku-Staubsauger, sind Sie mit dem Modell von Dyson bestens bedient.
In gewohnter Hochwertigkeit präsentiert Dyson auch die nächste Generation. Typisch ist der futuristische Look, der im Dyson Staubsauger Vergleich leicht von den anderen Geräten abweicht. Dafür punktet das Produkt aber durch eine hohe Saugleistung, eine intelligente Anpassung sowie einen hygienischen Staubbehälter. Deshalb zählt der Dyson Staubsauger V11 zu den leistungsstärksten Geräten der Marke.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


747,55 €

inkl. MwSt., zzgl. VersandZuletzt aktualisiert am: November 24, 2020 10:44 am