Skip to main content

Die besten Staubsauger 2019 powered by vergleichs.com

Die besten beutellosen Staubsauger 2019

In diesem Text erfahren Sie, welche Vorteile ein beutelloser Staubsauger bieten kann und wie Sie den richtigen für sich finden. Dabei hilft ein beutelloser Staubsauger Test für verschiedene Modelle. Die Ergebnisse und das anschließende Fazit stehen hier zur Verfügung. Die meisten Staubsauger ohne Beutel sind Akkusauger, diese Modelle werden immer beliebter und werden Jahr für Jahr mehr. Eine Studie zum Thema Staubsauger zeigt das der Markt immer größer un beliebter wird.

Staubsauger ohne Beutel
Beutelloser Staubsauger - Philips FC8371/09 Bodenstaubsauger Performer Compact EEK A , 750 Watt, Beutel, schwarz - 1
Der Beutellose Staubauger von Philips, einer der wohl vom Preisleistungs Verhältnis besten Staubsauger ohne Beutel.

Funktionsweise von Staubsaugern ohne Beutel

Bei Staubsaugern ohne Beutel wird anhand einer Spezialdüse, die über den Boden geführt wird ein Luftwirbel erzeugt, wodurch die Schmutzpartikel in den Auffangbehälter gelangen. Dieser Luftwirbel kann mit einem kleinen Wirbelsturm verglichen werden. Deshalb wird diese Technik auch als Zyklon-Technik bezeichnet. Durch das Auge des Zyklons wird die Luft wieder gefiltert und aus dem Staubsauger herausgedrückt. Hier gibt es wiederum die Wahl zwischen Single- und Multizyklonsauger. Bei einem Single-Zyklon-System wird nur ein Wirbel erzeugt, wobei kleinere Teilchen in einem Zentralfilter landen. Der beutellose Staubsauger mit mehreren Zyklonen erzeugt noch weitere, kleine Wirbel, die dafür sorgen, dass alles im Hauptbehälter landet. Dadurch ist kein Zentralfilter nötig. Im Regelfall gibt es hier eine Vielzahl von Filtern um eine keimfreie und staubfreie Austrittsluft zu gewährleisten. 
Die Auffangboxen sind meist transparent und halten Staub und Schmutz durch die Fliehkraft und ein ständiges Aufwirbeln während des Saugvorgangs im Inneren. 

Alles wichtige zu Beutellosen Staubsaugern

Wer sich das ständige Wechseln und Kaufen von Staubsaugerbeuteln ersparen will, ist bei einem beutellosen Staubsauger genau richtig. Man sollte allerdings beachten dass diese in den meisten Fällen nicht für Allergiker geeignet sind. Die meisten beutellosen Staubsauger funktionieren mit der Zyklon-Technik.
Die besten beutellosen Staubsauger sind von den Herstellern Dyson, Miele und Phillips. Diese Modelle funktionieren am besten bei der Entlärung des Inhaltes. Bei günstigern Modellen gibt es oftmals ein Problem mit der Saugleistung.
In unserer beutellosen Staubsauger Rangliste finden Sie die besten Modelle. Wir haben eine Top 6 für Sie zusammengestellt und haben drauf geachtet dass von günstigen bis teueren Modellen alles vertreten ist.

Unterschiede zu herkömmlichen Staubsaugern mit Beutel

Die Unterschiede sind vor allem in der Funktionsweise und Saugleistung zu sehen. Bei einem herkömmlichen Beutelsauger wird ein Unterdruck erzeugt, welcher dafür sorgt, dass die eingesaugten Schmutzpartikel am Beutel im Inneren hängenbleiben. Die eingesaugte Luft gelangt durch einen Filter dann wieder nach außen. 
Ein herkömmlicher Sauger ist auch oft schwerer und dadurch unhandlicher, besonders wenn Sie über mehrere Etagen saugen wollen. Beutellose Staubsauger werden zudem immer weiter entwickelt und mit technischen Extras ausgestattet, wie beispielsweise eigener Beleuchtung oder einem Selbstreinigungssystem

Beutelloser Staubsauger
Ein Beutelloser Staubsauger ist praktisch und einfach in der entleerung.
Staubsauger ohne Beutel
Die entleerung eines Staubsaugers ohne Beutel in 3 Schritten.

Die Vorteile beutelloser Staubsauger

Ein beutelloser Staubsauger ist oft viel leichter und damit handlicher als ein herkömmliches Modell mit Beutel. Zudem entfällt die Anschaffung neuer Staubsaugerbeutel, was natürlich Ihren Geldbeutel und die Umwelt schont. Ein Staubsauger ohne Beutel bildet auch nicht so schnell Schimmel und den damit verbundenen Geruch, da schlichtweg der Nährboden dafür fehlt. 
Außerdem verringert sich die Saugleistung nicht, wenn der Behälter ein wenige voller ist. Dadurch dass der Staub innerhalb des Auffangbehälters immer wieder an den Rand gedrückt wird, bleibt die Leistung weiterhin erhalten. Dadurch ist die Bodenreinigung um einiges effektiver, als mit einem Staubsauger der einen Beutel hat. Auch die Stromkosten sinken dadurch auf Dauer. 
Durch die spezielle Filtertechnologie ist ein beutelloser Staubsauger auch besonders gut geeignet für Allergiker. Speziell wenn Sie gegen Hausstaubmilben allergisch sind, werden Sie schnell merken, dass sämtliche Erreger im Auffangbehälter verbleiben. 
Zusammengefasst: 

  • geringeres Gewicht
  • schont langfristig Geldbeutel und Umwelt
  • weniger anfällig für schlechte Gerüche
  • gleichbleibende Saugleistung
  • besser für Allergiker während des Saugens
 

Nachteile von Staubsaugern ohne Beutel

Diesen Vorzügen stehen auch Nachteile gegenüber. Die Anschaffungskosten eines Staubsaugers ohne Beutel sind im Vergleich meist doppelt so hoch wie die eines herkömmlichen Staubsaugers. Außerdem ist die Lautstärke im Betrieb aufgrund der Zyklon-Technik oft sehr hoch. Das Entleeren der Behälter stellt besonders für Allergiker jedoch wieder ein Problem dar, weil hier der Schmutz innerhalb des Behälters schnell aufgewirbelt wird. Zudem muss der Staubauffangbehälter regelmäßig gereinigt werden und ein beutelloser Staubsauger hat auch aufgrund der Anfälligkeit für Schäden einen höheren Wartungsbedarf. 
Beutellose Staubsauger werden jedoch immer weiter entwickelt und mit technischen Extras ausgestattet, wie beispielsweise eigener Beleuchtung oder einem Selbstreinigungssystem. 

Zusammengefasst: 

  • höhere Anschaffungskosten
  • lauter im Betrieb
  • Staubwolke beim entleeren
  • Reinigung und Wartung eher erforderlich

Unter den Herstellern befinden sich viele die auch herkömmliche Beutelsauger entwickeln und vertreiben. Neben Bosch, Philips, Dyson, Dirt Devil, AEG, Miele und Siemens, haben sich auch neue Namen wie Sichler, Deuba oder Clatronic etablieren können. 
Nachfolgend finden Sie kompakte Testberichte zu den aktuellen Testsiegern. 

Der Philips PowerPro Compact 

Ein beutelloser Staubsauger Test hat dieses sehr energieeffiziente Staubsauger Modell der Marke Philips als Preis-Leistungs-Sieger gekürt. Dafür sprechen auch die Verkaufszahlen im Internet. Die Leistung mit 650 Watt ist ausreichend für jeden Untergrund und dank des großen Staubvolumens des Auffangbehälters von 1,5 Litern ist genug Platz für mehrere Durchgänge. Mit nur 4,5 Kilogramm Gesamtgewicht können Sie ihn leicht durch Ihr Haus tragen, und an den gewünschten Stellen schnell einsatzbereit machen. 

Hervorzuheben ist hier die patentierte TriActive Düse, welche neben dem groben Schmutz auch sehr feinen aufnehmen kann. Der Filter ist besonders für Allergiker interessant, da dieser 99,9 % der Pollen und Milben im Feinstaub aufnimmt. Dazu gibt es ein umfassendes Zubehör mit vielen verschiedenen Düsenaufsätzen, um auf jeder Oberfläche und in jeder Situation das Meiste herauszuholen. 
Mit einem durchschnittlichen Preis von 170 € ist der Philips PowerPro Compact nicht gerade ein Schnäppchen, bietet für Sie, aber alles was ein Staubsauger ohne Beutel so braucht. 
Als erster beutelloser Staubsauger mitunter die beste Wahl. 

Alleskönner beutelloser Staubsauger – Bosch Relaxx’x ProSilence66

Hier sticht besonders die geringe Lautstärke von gerade einmal 66 Dezibel hervor. So können Sie saugen ohne, dass es jemanden im Nachbarzimmer stört. Dabei ist eine effektive Leistung von 700 Watt vorhanden. 
Die SmartSensor Control von Bosch ermöglicht eine unkomplizierte Überwachung des Geräts. Bei Bedarf wird dann ganz automatisch die integrierte Filterreinigung aktiviert. Das minimiert den Wartungsaufwand enorm und spart Ihnen eine Menge Zeit. 

Der verbaute HEPA Hygienefilter sorgt dafür, dass die Auslassluft sauberer ist als gewöhnlich Raumluft. Das ist für Allergiker besonders praktisch. Außerdem sind alle Teile, die gereinigt werden müssen auch komplett wasserfest, sodass hier keine Komplikationen für Sie entstehen. 
Um als beutelloser Staubsauger muss auch die Reichweite stimmen. Mit einer Kabellänge von 11 Metern ist beim Bosch Relaxx’x ProSilence66 dafür auf jeden Fall gesorgt. 
Dazu kommt ein sehr umfassendes Zubehör, welches aus einer Fugen-, Polster-, Bohr- und Matratzensaugdüse besteht. Damit sind Sie für alles gewappnet. 

Mit einem Preis von 450 € ist der Preis verglichen mit anderen Staubsaugern ohne Beutel zwar hoch, dafür ist jedoch der Lieferumfang und die damit verbundene Saugleistung sehr hoch. 
Definitiv eine Empfehlung, wenn Sie auf Komfort setzen und einen Staubsauger langfristig und häufig im Einsatz haben wollen. 

Kompaktes Design speziell für Hartböden – Rowenta RO3731EA Compact Power 

Wenn Sie besonders oft auf Parkett, Laminat oder anderen Hartböden saugen müssen, dann ist dieser Staubsauger dank der hohen Leistung von 750 Watt genau das Richtige. 
Dieser Staubsauger kann ohne Probleme mit einem 2000 Watt Motor mithalten und ist dank des geringen Gewichts von 3,6 Kilogramm auch leicht zu transportieren. 

Die Kabellänge beträgt 8,8 Meter was zu einem ebenso großen Aktionsradius führt. Damit können auch größere Räume ohne Umstecken gereinigt werden. 
Ein beutelloser Staubsauger Test hat dieses Modell für die Energieeffizienz und die sehr gute Leistung auf Hartböden ausgezeichnet. Aber auch auf Teppichen funktioniert er sehr gut und kann dank der verschiedenen Bürsten auch dort gut reinigen. 

Die im Griff integrierte Möbelbürste macht das Reinigen von Sofas oder Betten viel einfacher für Sie. Außerdem ist der Auffangbehälter mit wenigen Griffen gelöst und entleert. 
Wenn Sie einen Staubsauger suchen der einfach zu transportieren und einzusetzen ist, kann der Rowenta RO3731EA Compact Power Cyclonic etwas für Sie sein. Für den Preis von 140 € wird alles geboten, was bei einem Staubsauger ohne Beutel benötigt wird.

Testsieger Miele Complete C3 PowerLine Bodenstaubsauger

Günstig und mit einer soliden Saugleistung – der Clatronic BS 1304

Das mit Abstand günstigste Modell in dieser Reihe von Testergebnissen ist wohl dieses von der Firma Clatronic. Als beutelloser Staubsauger bleibt dieser in der Qualität jedoch nicht zurück, da er alle Hauptaufgaben in einem guten Maß erfüllt. Der Motor mit einer Leistung von 700 Watt reicht für alle herkömmlichen Anforderungen. Als Filter wurde ein hochwertiger HEPA-Filter verbaut, welcher ausreichend ist um die Abluft gut zu filtern. Da sind teurere Staubsauger jedoch besser aufgestellt. 

Hier liegt der Fokus eher auf der Funktionalität des Geräts als auf einem speziellen Design oder einer Vielzahl von Extras. 
Die Besonderheit ist hier jedoch, dass der Filter im selben Schritt gereinigt werden kann, wenn Sie den Behälter entleeren. Das ist bei vielen anderen Modellen der gleichen Preiskategorie nicht der Fall. Dafür ist die Lautstärke mit 83 Dezibel verhältnismäßig hoch. Auch das Stromkabel ist mit nur 5 Metern eher kurz. 
Für 50 € bekommen Sie dennoch einen anständigen beutellosen Staubsauger der die meisten Anforderungen erfüllen kann. Wenn Sie also einen Staubsauger für wenig Geld und mit guten Funktionen suchen könnte der Clatronic BS 1304 genau das richtige Modell sein.  

Beutellose Staubsauger: Das Fazit

Insgesamt liegt es Ihnen ob Sie lieber mehr Geld für die Anschaffung ausgeben oder sich lieber einen herkömmlichen Beutelstaubsauger kaufen bei dem Sie mehrere Beutel im Jahr benötigen. Für den beutellosen Staubsauger spricht definitiv der geringere Verbrauch, sowohl in Sachen Strom als auch in Hinsicht auf den Müll. Die Saugleistung ist im Grunde fast identisch, auch wenn das Unterdruckprinzip des Staubsaugers mit Beutel auf allen Oberflächen gleicht gut funktioniert. Die Zyklon-Technik hat so manche Probleme bei Teppichen. 
Für Allergiker ist es wichtig beim Entleeren des Behälters aufzupassen, wenn möglich überlassen Sie diese Aufgabe lieber jemandem ohne Allergie. 

Bei der Wahl des Staubsaugers spielt auch der Preis eine Rolle. Für fast jede Preiskategorie finden Sie in diesem Ratgeber eine Empfehlung. 
Ein neuer Staubsauger kann sich sowohl gesundheitlich als auch finanziell auf Ihr weiteres Leben auswirken.

Staubsauger ohne Beutel
Mit der Zyklon Technik läuft einer Staubsauger ohne Beutel und hat eine starke Saugleistung.

Viele Funktionen für wenig Geld – Dirt Devil Rebel 26 Reach

Der Hersteller Dirt Devil ist für seine langlebigen und hochwertig verarbeiteten Produkte bekannt, die vor allem durch Ihre Aufsteckdüsen überzeugen können. Ein beutelloser Staubsauger Test hat dieses Modell für die hervorragende Saugleistung und Handhabung ausgezeichnet und das, obwohl das Gerät nur eine Leistung von 550 Watt besitzt. 
Besonders wenn Sie auf das Design bei der Wahl Ihres Staubsaugers setzen kann der Dirt Devil Rebel 26 Reach mit seinem knalligen Rot oder Blau überzeugen. Dank der Single-Zyklon-Technologie und dem HEPA-Filter bleibt alles was eingesaugt wird auch im Auffangbehälter. 
Hervorzuheben ist eine Parkettbürste, die besonders für empfindliche Holzböden geeignet ist und diese schont. Das Stromkabel ist etwa 10 Meter lang und bietet somit genug Spielraum. Auch das Volumen des Staubfangbehälters ist mit 1,6 Litern absolut ausreichend für einen längeren Durchgang. 


Durch die beiden große Räder fällt das Gewicht von 5 Kilogramm auch nicht so sehr auf, da die Handhabung deutlich erleichtert wird. 
Für den Preis von 110 € erhalten Sie einen sehr guten Staubsauger, der auch auf Teppichböden eingesetzt werden kann. Die Saugleistung auf Hartböden in Kombination mit dem geringen Verbrauch von nur 19,6 kWh im Jahr spricht definitiv auch für dieses Produkt. 
Eine Empfehlung für alle, die etwas mehr Geld in die Hand nehmen wollen und auch langfristig auf einen Staubsauger ohne Beutel zurückgreifen möchten.

Beutelloser Staubsauger
4.9 (97.14%) 7 vote[s]